P

Bestellung zum Laserschutzbeauftragten


Überprüfung auf Einhaltung der Laserschutzbestimmungen

 

Die gesamte Lichtenergie des Laserstrahles ist auf eine sehr kleine Fläche gebündelt. Wenn dieser Strahl
in das menschliche Auge strahlt, kann dies zu schwerwiegenden Augenschäden führen.

Entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift Laserstrahlung (BGV B2) werden deshalb Laser und Geräte die
Laser enthalten in Laserklassen eingestuft.

Ihre Klasse 3R/3B (o. höher) Show Laser Geräte unterliegen somit der BGV B2 !

Ihre Anlage ist Genehmigungspflichtig beachten Sie daher die vorgehensweise zum Betrieb eines Lasers:

1. Ein Laserschutzbeauftrater ist zu Bestellen.
2. Einrichtung und Inbetriebnahme ist beim Ordnungsamt Anzuzeigen.
3. Die Laseranlage muss dann Regelmäßig auf Funktion und Aufbau überprüft werden.
4. Ihre Mitarbeiter sind über die Gefahren des Lasers Aufzuklären.


Wir übernehmen für Mobile und Stationäre Anlagen die Aufgabe des "Bestellten Laserschutzbeauftragten"
und Schulen Sie und Ihre Mitarbeiter, Und sorgen für die Sicherheit Ihrer Laser-Anlage.

*Merkblatt für den Betrieb von Lasern in Diskotheken und bei Öffentlichen Veranstaltungen
(Download)

Anfragen für eine Beratung oder zur Bestellung zum Laserschutzbeauftragten bitte über Kontakt im Menu.

 


 

MUSTER - Bestellung zum Laserschutzbeauftragten




MUSTER - Überprüfung und Bewertung einer Laseranlage



MUSTER - Mitarbeiter und Bedienerschulung


 

 
bannercode